+49 (0) 8662 7070
0Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Suche

Product was successfully added to your shopping cart.

Fliegenfischen für Anfänger - Produktempfehlungen

Fliegenfischen für Anfänger

Fliegenfischen für Anfänger

In dieser Kategorie finden Sie Produkte zum Fliegenfischen, die Ihnen den Einstieg erleichtern bzw. ermöglichen. All diese Produkte sind von uns auf Herz und Nieren getestet und für gut befunden. Diese Produkte besitzen ein tolles Preis-Leistungsverhältnis!
Gerade als Anfänger sollten Sie auf eine gute Qualität der ersten Produkte achten, da Sie sich am Wasser sonst nur ärgern, wenn Sie aufgrund minderwertiger Produkte beispielsweise einen schönen Fisch verlieren. Dies gilt es unbedingt zu vermeiden!

Für Rückfragen stehen wir Ihnen während unserer Geschäftszeiten sehr gerne zur Verfügung! Telefon: +49 (0) 8662 7070

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg am Wasser!!

Benötigte Ausrüstung - Empfehlungen:

Fliegenrute

Die richtige Fliegenrute ist ganz entscheidend, ob Sie Spaß an dem Hobby finden oder nicht! Mit unserer Produktauswahl helfen wir Ihnen die für Sie passende Fliegenrute für den Einstieg zu finden.
Grundsätzlich stellt sich als erstes die Frages des "Zielfisches".
Möchten Sie Forelle und Äsche oder Hecht,Karpfen Meerforelle oder Barschen mit der Fliegenrute nachstellen?
Für das Fliegenfischen auf Forellen und Äschen ist seit Jahrzehnten die Schnurklasse #5 mit einer Länge von 275 cm (9 Fuß) am bewährtesten. An wirklich kleinen Gewässern kann durchaus auch eine kürzere Fliegenrute mit Schnurklasse #2-4 Sinn machen (z.B. Traun River Creek Flex). Heutzutage ist es so, dass die meisten 275cm langen Ruten 4-geteilt sind. Dadurch lassen sie sich gut transportieren. Die Ruten unterscheiden sich allesamt auch durch deren Aktion (Biegungskurve) während des Werfens und des Drillens. Wir empfehlen mittelschnelle bis schnelle Ruten. Eine schnelle Fliegenrute verfügt über eine hohe Rückstellkraft und es können sehr enge Schlaufen mit der Fliegenschnur geworfen werden. 
Für die Forellenfischerei sind die Schnurklassen von #4-6 am mit der Länge von 275cm am meisten verbreitet. Für die Hecht- oder Karpfenfischerei benötigen Sie Schnurklassen #7 aufwärts. Die klassischen Hechtruten sind Schnurklasse #8-10 mit einer schnellen Aktion, um die großen Hechtköder (Streamer).
Bei dem Fliegenfischen auf Meerforellen werden die Schnurklassen # 6 - 8 eingesetzt, um mit den oft windigen Bedingungen an der Küste klar zu kommen.

Fliegenrolle

Bei der Auswahl der Fliegenrolle sollten Sie unbedingt auf eine gute Qualität mit einem guten Preis-Leistungsverhältnis achten! Wir bieten Ihnen Fliegenrollen an, die Ihnen eine lange Zeit Freue bereiten werden. Entscheidend bei den Fliegenrollen ist die Verarbeitungsqualität  des Gehäuses und der Spule sowie die Qualität des Bremssystems.
Die Qualität des Gehäuses und der Spule hängt von der Fertigungstechnologie ab. Am günstigsten sind in der Regel Rollen aus Verbundkunststoff (Redington Crosswater). Diese sind robust und günstig. Als nächstes gibt es Rollen, bei denen das Gehäuse und die Spule aus Spritzguss-Metall hergestellt wird. Diese Fertigungstechnologie hat in den letzren Jahren einen enormen Sprung gemacht und mittlerweile sind die Rollen aus Spritzguss sehr weit verbreitet.
Die besten Rollen werden heutzutage aus einem Block Flugzeigaluminium per CNC-Fräse gefertigt. Hier ist auch die weitere Verarbeitungs und Anodisierung und Härtung der Oberflächen ganz entscheidend.
In Bezug auf des Bremssystem bieten wir Ihnen nur Fliegenrollen an, die über ein gutes bis extrem gutes Bremssystem verfügen. Hier ist entscheidend, dass die Bremse sehr sanft anläuft, wenn ein Fisch wegschwimmt, um keine Vorfachbrüche zu erzeugen. Zudem sollte die Bremse bei großen Fischen stark genug sein, um die Fisch zu bremsen und an der Flucht zu hindern - natürlich ohne einen Vorfachbruch zu provozieren.

Bei den von uns angeboteten Rollen sind die benötigten Qualitätsmerkmale für gute Rollen alle erfüllt!


Fliegenschnur

Mit RIO Products Fliegenschnüren können wir Ihnen Produkte von unserer Meinung nach dem besten Fliegenschnur-Hersteller der Welt anbieten. RIO forscht und entwickelt in Bezug auf Fliegenschnüren seit mehrere Jahrzehnten und bietet ein sehr umfangreiches Schnursortiment.
Die von RIO meistverkaufte Fliegenschnur für die Forellenfischerei ist die RIO Gold.
Durch die heutigen, hochmodernen Fertigungstechnologien können Fliegenschnüre entwickelt werden, die vor einigen Jahren undenkbar waren. Grundsätzlich haben sich sogenannte Keulenschnüre (WF) bei der Fischerei mit der Einhandrute durchgesetzt. Hierbei wird eine Ummanetelung auf eine geflochtene Seele aufgebracht. Durch die Verteilung der Masse im vorderen Bereich der ca. 30 Meter langen Schnur, lassen sich diese Schnüre unheimlich leicht werfen.
Auch von TRAUN RIVER bieten wir Ihnen einige tolle Fliegenschnüre (Easy Cast, Presentation, Pike Special) mit einem sehr guten Preis-Leistungsverhältnis.
Alle diese Schnüre sind Keulenschnüre und erleichtern Ihnen der Erlernen des Werfens enorm!

Vorfächer & Vorfachmaterial

Auch die Auswahl des Vorfaches muss wohl überlegt sein, damit Sie Freude am Wasser haben. Heutzutage haben sich für die Forellen- und Äschernfischerei sogenannte "konische Vorfächer" aus Nylon durchgesetzt. Diese Vorfächer sind zu Beginn mit einem dickeren Nylon ausgestattet. Zur Fliege hin werden diese immer dünner und enden schließlich in dem benötigen Spitzendurchmesser. Hierbei sollten Sie durchaus auf gute Tragkräfte und gute Knoten achten, da sie sonst mit Fischverlust im Drill rechnen müssen.
Wir empfehlen Ihnen Ihnen die konischen Vorfächer von TRAUN RIVER, die es auch im 5er-Pack zum Vorteilspreis gibt!
In Bezug auf das Vorfachmaterial bieten sich gute Tragkräfte und einge gute Qualittät an. Bitte achten Sie darauf, dass das verwendete Vorfachmaterial nicht zu alt ist, da dann die Tragkräfte oft erheblich nachlassen.
Wenn Sie besonders scheue Fische überlisten möchten empfehlen wir die Verwendung von FLUOROCARBON Vorfächern und Vordachmaterial. Dies hat einen ähnlichen Lichtbrechungsindex wie Wasser und wird von den Fischen kaum wahrgenommen.

Fliegen, die Fische fangen

Bei den Fliegen sollten Sie auch auf eine gute Qualität achten! Bei qualitativ hochwertigen Fliegen ist es durchaus möglich mit einer Fliege mehrere Fische erfolgreich zu landen. Bei minderwertigen Fliegen kann es passieren, dass sich die Fliegen nach dem ersten Fisch auflösen.

Wir bieten Ihnen qualitativ hochwertige Fliegenmuster an, die wir selbst seit vielen Jahren einsetzen.
Grundsätzlich ist es nicht ganz einfach Fliegenempfehlungen zu geben, da diese von Gewässer zu Gewässer variieren.

Hier ein paar Muster, die weltweit auf Forellen & Äschen funktionieren:

Trockenfliegen (auf der Oberfläche):

- Rehhaar Köcherfliege (Buck Caddis)
- Hexe
- CDC Emerger
- CDC Maifliegen Aufsteiger
- CDC Para Dun
- Parachute Adams
- Red Tag
- Goddard Caddis
- Adams

Nymphen (unter der Oberfläche):

- Hares Ear Nymphe
- Goldkpf Hares Ear
- Off Bead Nymph, olive
- Off Bead nymph, tan
- Off Bead Stone Fly
- Off Bead Caddis Nymph
- Goldkopf Red Tag
- Tungsten Pheasant Tail
- Drop Nymph Pheasant Tail

Notwendiges Zubehör

Polarisationsbrille:
Es gibt zwei wichtige Gründe eine Polarisationsbrille beim Fliegenfischen zu tragen: 1. Die Brille schützt Ihre Augen, falls eine Fliege dem Auge zu Nahe kommt. Das kann durch einen Windstoß oder einen Wurffehler leicht passieren. 2. Durch den Polarisationsfilter der Brille wir die Oberflächenspiegelung des Gewässers deutlich reduziert. Dadurch können sie viel besser sehen was unter der Oberfläche passiert.

Fliegenfett / Synthetisches Schwimm-Mittel:
Durch Mittel wie Nev-R-Sink wird die Schwimmdauer Ihrer Trockenfliegen deutlich verlängert. Dadurch wird der Fangerfolg deutlich gesteigert.

Vorfachringe / Pitzenbauer Ringe:
Mit Hilfe dieser kleinen Ringe wird sich Ihr Vorfach nicht mehr verkürzen. Sie können das verwendete Vorfachmaterial nach Belieben noch anknoten.

Zange / Nipper / Schnurknipser:
Gerade beim Wechseln der Fliegen benötigen Sie immer einen Schnurknipser, um das Ende des Vorfachrestes abzuknipsen.
Eine kleine Zange (Arterienflachklemmzange) ist wichtig, um einen Fisch schonend vom Haken zu lösen.

Fliegenboxen:
Um Ordnung in Ihrer Fliegensammlung zu haben, benötigen Sie eine Fliegenbox. Diese gibt es in den verschiedensten Ausführungen und Preisklassen.


Ein Tipp zum Anfang:

Wir empfehlen Ihnen unbedingt des Besuch eines Fliegenfischerkurses! Hier lernen Sie die richtigen Abläufe beim Werfen und eignen sich nichts Falsches an.

In aufsteigender Reihenfolge

   

Artikel 1 bis 24 von 63 gesamt

  1. 1
  2. 2
  3. 3
In aufsteigender Reihenfolge

   

Artikel 1 bis 24 von 63 gesamt

  1. 1
  2. 2
  3. 3